Bedrohte Saat

Aus dem anthroposophischen Pforte-Verlag kommt zum Jahr der Biodiversität eine wichtige Sammlung aktueller Beiträge nicht nur zum Stand der Agro-Gentechnik, der Macht des Agri- Business, und der Geistigen Eigentumsrechte, sondern auch zum Qualitätsverlust der heutigen Sorten, und zu alternativen Züchtungsansätzen. Der Band leistet eine leicht verständliche und gut lesbare Darstellung der Fülle von Informationen und auch ihre Einordnung in die Kulturgeschichte.
Der Verlust von der Vielfalt von Saatgut als Kulturgut wird schmerzhaft deutlich und die industrielle Landwirtschaft wird als Scheinriese entlarvt, der beim näheren Hinsehen einen unhaltbar hohen Einsatz von Ressourcen verbraucht.

Susanne Gura

Bedrohte Saat - Saatgutpflege und der Kampf gegen die Macht der Agrokonzerne
Herausgegeben von Manfred Christ. Mit Beiträgen von Nikolai Fuchs, Tina Goethe, Bertold Heyden, Manfred Klett, Petra Kühne und Ursula Prall sowie mit einem Vorwort von Oliver Willing.
Pforte Verlag
ISBN 978-3-85636-197-6
Preis: 14,00 Euro