Tag der Kulturpflanze

Um die Aufgaben und Ziele des VEN bekannt zu machen, feierte der bundesweit aktive Verein von 1998 - 2006 seinen Tag der Kulturpflanze an wechselnden Orten. Die Veranstaltung war geprägt von Ausstellungen, Vorträgen und einem Markt der Vielfalt mit Info- und Saatgutständen des VEN und befreundeter Orgnisationen, ergänzt durch ein Rahmenprogramm der gastgebenden  Kooperationspartner und Kommunen.

Ab 2007 wurde die Veranstaltung nicht mehr durchgeführt. Eine Kosten-Nutzen-Analyse machte diesen Schritt erforderlich.

Im Jahr 2010 konnte der Tag der Kulturpflanze erneut staffinden. Der VEN war Kooperationspartner und federführend für das Konzept und die Durchführung waren die „Frauen für die Vielfalt“, eine Gruppe von  Frauen, die sich 2008 zusammen gefunden haben und sich seitdem gemeinsam für den Erhalt der Nutzpflanzenvielfalt und für eine gentechnikfreie Landwirtschaft, insbesondere in der Region Kitzingen, aber auch weltweit einsetzen, also gleiche Ziele wie der VEN verfolgen.