Raritätenbörse lockte zahlreiche Besucher nach Schandelah

Historische Tomatensorten, Chilis und Paprikasorten, Salate, Kartoffeln und viele Sämereien wurden am vergangenen Samstag interessierten Gärtnerinnen und Gärtnern auf der Raritätenbörse des Vereins zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt ( VEN e.V.) in Schandelah angeboten. Trotz regnerischen Wetters war das Interesse an Jungpflanzen, Sämereien und Informationen zur Arbeit des Vereins recht groß. Ursula Reinhard, seit Jahren ehrenamtlich tätig in vielen Tätigkeitsbereichen des Vereins, bietet auf Ihrem Hof in Schandelah auch weiterhin Ihre Jungpflanzen an und gibt viele Tipps für eine erfolgreiche Ernte der schmackhaften Sorten aus Ihrer eigenen Saatgutvermehrung. Montags, dienstags und mittwochs öffnet Sie ab 15 Uhr Ihren Hof in Schandelah in der Sandbachstraße 5.