VEN bei "Grüne Börse" im Palmengarten Frankfurt a.M.

VEN-Termin: 
Ja
Zeitraum: 
Freitag, 17. März 2017 - 9:00 to Sonntag, 19. März 2017 - 18:00
Adresse: 
Siesmayerstraße 61
60323 Frankfurt
Deutschland
Veranstaltungsort: 
Palmengarten Frankfurt, Freigelände, Zelt am Octogon-Brunnen

Seit 2001 nimmt der VEN an der Frühjahrsmesse im Frankfurter Palmengarten Teil. Name und Dauer dieser bei Gartenenthusiasten aus Frankfurt und sehr weiter Umgebung (wir haben sogar Stammkunden aus Oberbayern) beliebten Saisoneinläutung haben sich inzwischen mehrfach geändert. Aussteller blieben weg, andere kamen dazu. In den ersten  Jahren waren wir mit knapp 1m²  Tischfläche zu Gast bei den Frankfurter Staudenfreunden. (www.gds-staudenfreunde.de). Gab es anfangs noch mehrere Anbieter von Sämereien, so war der VEN in den letzten jahren fast immer der einzige. Saatgut macht viel Arbeit; und reich kann man damit nicht werden. VEN-Mitglieder werden reich durch die Vielfalt, die sie im Garten erhalten - und durch die Freude, dies mit den Menschen, die sich für unsere Arbeit interessieren, zu teilen. 
"Sortensucht"  ist nicht strafbar und nicht  gesundheitsgefährdend. Im Gegenteil: Wer immer mehrere Sorten einer Art anbaut, hat dadurch in der eigenen Ernährung  eine große Bandbreite sogenannter sekundärer Pflanzenstoffe zur Verfügung. Damit stellt man das eigene Immunsystem auf eine mehr als solide Basis. 
Wir haben wieder eine große Auswahl bekannter und wenig bekannter Gemüse als Saatgut, zum kleinen Teil auch als Pflanze vorrätig. Es gibt wie immer viele Körnerbohnen, Erbsen, natürlich Tomaten und in diesem Jahr besonders viele Kartoffeln. Blumensaatgut ist stets sehr gefragt und für einen lebendigen Garten unerlässlich. Das Gemüse des Jahres ist die Steckrübe. Vielleicht macht Ihnen die Rezeptsammlung auf dieser Homepage Lust darauf, diese Pflanze im eigenen Garten zu säen. Wir halten einige Sorten für Sie bereit.

Kontakt: 
Eveline Renell 35444 Biebertal, eveline.renell@gmail.com
Geokoordinaten: 
POINT (8.6584815 50.1227342)
Regionalgruppe: Mittelhessen