Wir haben es satt! Demonstration für eine neue faire Landwirtschaftspolitik

Bürger und Bauern für eine neue, faire Agrarpolitik in Niedersachsen

2000 Menschen haben am 10. November in Hannover unter dem Motto „Bürger und Bauern für eine neue, faire Agrarpolitik in Niedersachsen“ demonstriert. Unter den 52 Organisationen, die zur Demonstration eingeladen haben, war auch der VEN (auf dem Foto zu sehen direkt hinter dem Frontbanner). „Vielfalt statt Monokulturen“ und „gentechnikfreies Saatgut“ waren deshalb auch zwei der Forderungen der Demonstranten. Artgerechte Tierhaltung, umwelt- und klimaverträgliche, bäuerliche Landwirtschaft und Solidarität mit den Kleinbauern in Afrika waren weitere wichtige Themen in Hannover. Schließlich ist Niedersachsen das Bundesland in Deutschland, in dem Monokultur und Agrarindustrie besonders stark dominieren und wo Massentierställe und Megaschlachthöfe gegen den Widerstand von Bürgerinitiativen mit Subventionen durch die Landesregierung durchgesetzt wurden. Diese Art der Landwirtschaft kommt am Ende nicht ohne gentechnisch veränderte Futtermittel aus Lateinamerika und Dumping – Exporte der Überschüsse nach Afrika aus. Deshalb sei eine Wende in Niedersachsen wichtig als Signal für eine bundesweite Veränderung der Landwirtschaftspolitik, so Annemarie Volling und Georg Janßen, Mitorganisatoren der Demonstration und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft. Wegweisend sei, dass dafür Bauern, Saatgutinitiativen, sowie Verbraucher-, Umwelt- und Entwicklungsorganisationen zusammengerückt sind.

Das Bündnis plant schon die nächste diesmal bundesweite Demonstration am 19.1.2013 in Berlin anlässlich der grünen Woche. Das ist ein Tag vor der Landtagswahl in Niedersachsen. Da steht zu hoffen, dass die Wähler wahrmachen, was die Demonstranten gefordert haben: „Wer Bürger, Bauern oder Tiere quält, wird nicht gewählt“.
Ein ganz herzlicher Dank geht an Kornelia Stock, die für den VEN in der Vorbereitungsgruppe der Demo in Hannover tatkräftig mitgewirkt hat.

Mehr Infos unter: wir-haben-es-satt.de