2019 in Erhalterringen angebaute Tomatensorten

Hausgartensorten: Häufig über Jahrzehnte von einem Gärtner erhaltene Tomaten, die zumindest in Deutschland nie eine Sortenzulassung hatten, aber gut lokalen Bedingungen angepasst und gärtnerisch wertvoll sind.

Sorte Beschreibung Herkunft Saatgut
Gelbe Peruanische vom Kunstgärtner Felix (Bericht) gelbe Fleischtomate
>> Detailinformationen
Ursula Reinhard
Schlesische Himbeere (Bericht) himbeerfarbene Fleischtomate, Original aus Schlesien
>> Detailinformationen
Ursula Reinhard
Smaragd (Bericht) gelbgrüne Selektion aus Mischung von Fleischtomaten durch Ursula Reinhard
>> Detailinformationen
Ursula Reinhard
Schwarzer Maure (Bericht) längliche Cocktailtomate, dunkel, Herkunft Rußland
>> Detailinformationen
Ursula Reinhard
Cerveny Fik (Bericht) birnenförmige Cocktailtomate, rot
>> Detailinformationen
Kölner Gärtner, Ursula Reinhard
Vilja mittelgroße Früchte, rot
inhomogen - entfernt
Kölner Gärtner, Ursula Reinhard
Tschelkovy mittelgroße Früchte, rot
inhomogen - entfernt
Kölner Gärtner, Ursula Reinhard
Brown 84 mittelgroße Früchte, rotbraun
>> Detailinformationen
Ursula Reinhard
Persimmon Fleischtomate, gelb-orange
>> Detailinformationen
Ursula Reinhard
Guernsey Island (Bericht) mittelgroße Früchte, zwei - dreifarbig, geflammt
>> Detailinformationen
Ursula Reinhard

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sorten aus der Roten Liste (Historisch genutztes Gemüse - PGRDEU): Dabei handelt es sich um historische Tomatensorten, vor 1950 in Deutschland genutzte Sorten. Sie sind in historischen Quellen erwähnt, besitzen heute keine Sortenzulassung mehr und das Saatgut ist nur in Genbanken und/oder Saatgutinitiativen verfügbar.

Sorte Beschreibung Herkunft Saatgut
Mikado scharlachrot (Bericht) mittelgroße Früchte, rot, Sorte heterogen, Selektion empfehlenswert
>> Detailinformationen
Mechthild Hubl (Arche Noah), Vermehrung QLB1
Delikatess Gelbe (Bericht) gelbe Fleischtomate
>> Detailinformationen
IPK2, Vermehrung QLB1
Pflaumenförmige Gelbe (Bericht) gelbe Cocktailtomate
>> Detailinformationen
IPK2, Vermehrung QLB1
Überreich (Bericht) mittelgroße Früchte, rot, Ertrag sehr hoch
>> Detailinformationen
IPK2, Vermehrung QLB1
Goldball (Bericht) mittelgroße Früchte, leuchtend gelb
>> Detailinformationen
IPK2, Vermehrung QLB1
Lintorpa Prinzeß4 (Bericht) Buschtomate, mittelgroße Früchte, rot
>> Detailinformationen
Raimund Günster
Earliana mittelgroße Früchte, rot, Sorte heterogen, Selektion empfehlenswert
>> Detailinformationen
IPK2, Vermehrung QLB1
Pflaumenförmige Rote (Bericht) rote Cocktailtomate
>> Detailinformationen
IPK2, Vermehrung QLB1
Prelude (Bericht) Buschtomate, mittelgroße Früchte, rot, Kochtomate
>> Detailinformationen
PSR3, Vermehrung QLB1
Weisses Ochsenherz (Bericht) weißhäutige Fleischtomate, sehr zarte Haut, süß-aromatisch
>> Detailinformationen
PSR3, Vermehrung QLB1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 QLB: Vermehrung durch Gisa und Heinz-Dieter Hoppe (Quedlinburg)

2 IPK: Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (Gatersleben)

3 PSR: ProSpecieRara

4 Diese Tomatensorte wurde von der Fa. Paas & Co. (Ratingen-Lintorf im Rheinland) in den 1960er Jahren gezüchtet und bundesweit gehandelt. Heute keine Zulassung mehr.

Wildtomaten: Lycopersicon pimpinellifolium

Sorte Beschreibung Herkunft Saatgut
Chilenische Wilde (Bericht) rotfrüchtig, selbstbestäubend
>> Detailinformationen
Ursula Reinhard

 

 

 

 

Anmeldung zur Teilnahme am Erhalter-Ring bzw. für Fragen per Mail an Gisa Hoppe: tomaten(at)nutzpflanzenvielfalt.de