Pressemitteilungen

Das erfolgreiche VEN-Projekt „Saatgut leihen – Vielfalt ernten“ geht in die dritte Saison

Saatgut leihen - Vielfalt ernten, Banner

Zahlreiche Neueinsteiger und erfahrene Bibliotheken beteiligen sich wieder am Projekt!

Das Projekt des Vereins zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V. (VEN) in Zusammenarbeit mit Bibliotheken geht bereits in die dritte Saison und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Beteiligung von zahlreichen neuen Bibliotheken sowie erfahrenen Einrichtungen zeigt, dass sich das Projekt weit über die Region hinaus rumgesprochen hat. ... Weiterlesen

Wir gratulieren Prof. Hammer zum 80. Geburtstag!

Prof. Hammer, von GladisWir möchten an das Wirken eines herausragenden Wissenschaftler erinnern, der sich sein ganzes Leben schwerpunktmäßig mit der Evolution der Kulturpflanzen beschäftigt hat. Prof. Karl Hammer wird im Februar 80 Jahre alt. Doris Seibt berichtet, dass Prof. Hammer immer noch wissenschaftlich aktiv ist. Er schreibt gerade gemeinsam mit seiner Frau ein Buch.

Einigen Mitgliedern unseres Vereins ist Prof. Hammer sicher noch aus seiner Zeit als Lehrstuhlinhaber für Agrobiodiversität der Universität Kassel bekannt. Er hat dafür gesorgt, dass seit 1999 unser „Gemüse des Jahres“ im Garten des Tropengewächshauses angebaut und Interessenten vorgestellt wird. Eine Tradition, die sich bis heute als gemeinsame Veranstaltung des VEN mit der Universität Kassel, fortsetzt. Erinnert sei auch an die in der Öffentlichkeit sehr gut wahrgenommene Wander-Ausstellung unter dem Motto: „Kürbis, Kiwano & Co. – vom Nutzen der Vielfalt“ – auch ein Gemeinschaftsprojekt unseres Verein mit dem von Prof. Hammer geleiteten Fachbereich. Ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Agrarbiodiversität hat der VEN in seiner Schriftenreihe vier Bände herausgegeben, die sich mit den genetischen Ressourcen der Nutzpflanzen beschäftigen, unter anderem bei Gemüsekohl und der Gartenbohne  Weiterlesen ...

Regionalgruppe Vielfaltsgärtner Saale-Unstrut gewinnt Preisgeld

Logo Revier! Pionier

Im Landeswettbewerb „Revierpionier, Ideenwettbewerb für Zukunft, Land und Leute“ in Sachsen-Anhalt konnte die RG Vielfaltsgärtner Saale-Unstrut in der Kategorie Reviergestalten die kleine Preisstufe gewinnen (Preisträger Sachsen-anhalt.de) und erhält damit 4500 € Projektgeld für den Vielfaltstag.Im Landeswettbewerb „Revierpionier, Ideenwettbewerb für Zukunft, Land und Leute“ in Sachsen-Anhalt konnte die RG Vielfaltsgärtner Saale-Unstrut in der Kategorie Reviergestalten die kleine Preisstufe gewinnen ... Weiterlesen...

Das Projekt "Saatgut leihen - Vielfalt ernten" geht in die zweite Saison

Saatgut leihen - Vielfalt ernten // VENAb sofort können vielerorts mehr als „nur“ Bücher ausgeliehen werden, denn ab Ende Februar bieten Bibliotheken ihren Nutzer*innen samenfeste Gemüsearten zur Ausleihe an.

Saatgut in einer Bibliothek ausleihen? Wie soll das gehen?

Ja, das geht. Sehr gut sogar, wie die Erfahrungen aus dem ersten Jahr zeigen. Viele Bibliotheken berichten, dass zahlreiche Saatgut-Entleiher*innen neu gewonnenes Saatgut abgegeben haben und dieses wieder aufbereitet erneut zur Ausleihe bereitgestellt werden kann.

... weiter lesen

Die Rote Bete ist Gemüse des Jahres 2023 und 2024

Beetevielfalt_Eveline RenellTraditionelle Wurzelgemüse sind keineswegs gewöhnlich. So schickt sich gerade die Rote Bete an auch in der gehobenen Gastronomie salonfähig zu werden. Trotzdem ist sie den meisten von uns lediglich als Sauerkonserve bekannt. Um das zu ändern hat der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt die tolle Knolle zum Gemüse des Jahres ernannt. ... weiter lesen

Mais wird Gemüse der Jahre 2021/22

Glas Gem Corn, Sibylle Mauerer-WohlatzMaiskörner sind nicht immer gelb. Bei den Vielfaltssorten, die früher im Maisanbau verbreitet waren, gibt es fast das gesamte Farbspektrum. Mit der Ernennung des Mais zum Gemüse der Jahre 2021 und 2022 möchte der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V.  die traditionellen samenfesten Maissorten bekannter machen und zu ihrer Erhaltung beitragen. ... mehr

Crowdfunding zur Unterstützung sächsischer Saatgut-Tauschbörsen wurde verlängert!

Um die vom Netzwerk "Lebendige Vielfalt" organisierten Saatgut-Tauschbörsen in Sachsen weiter durchführen zu können, wurde auf www.ecocrowd.de ein Crowdfunding gestartet. Milana Müller und Lisa Becker, die die Tauschbörsen koordinieren, bitten um eine  Unterstützung bei der weiteren Organisation. Seit 13. November läuft diese Aktion bis Anfang Februar). Als Dankeschön für eine finanzielle Hilfe gibt es interessantes Saatgut, u.a.

Die Pandemieregelungen müssen Nutzpflanzenvielfalt mit Lebensmitteln gleichstellen

Bonn, 21.4.2020 - Die meisten Saatgutfestivals und -tauschbörsen konnten in diesem Frühjahr nicht stattfinden. Sie sind noch vor dem Internet die wichtigste Quelle für die Verbreitung von traditionellen Gemüsesorten und entsprechendem Wissen. Nun wird auch noch die zweite große Möglichkeit, nämlich Vielfaltssorten durch Jungpflanzen zu verbreiten, durch die derzeitigen Pandemie-Regelungen stark eingeschränkt, warnt der Dachverband Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt.

Seiten