Landesgartenschau Eutin mit eigenem VEN - Beet

„Eins werden mit der Natur“  will man auf der Landesgartenschau in Eutin, was sich bei einer Lage im Naturpark Holsteinische Schweiz ja geradezu anbietet. Der VEN ist dabei mit eigenen Beet und einem Team unter Leitung von Sabine Friederichsen.

Sonntag, 28.August: Tomatenvielfalt erleben

Wie man Gemüse - meist auf einfache Weise - säen, pflanzen, ernten, vermehren und erhalten kann, zeigt der VEN während der LGS Eutin im Küchengarten des Schlossparks auf einem 150 m² großen Beet. Dieses ist durch einen Kiesweg unterteilt und von einem Kräuterbeet mit sogenannten Kesselbäumen*) eingerahmt. An den Eingängen wird man von mit Gemüse berankten Bögen empfangen. Die Fläche befindet sich in der sonnenverwöhnten Ecke zwischen Klimamauer und Außenmauer des Küchengartens. Hier kann man sich auf roten Sitzbänken ausruhen und versuchen, der vergangenen Geschichte des Küchengartens nachzuspüren.

Das Außergewöhnliche an der Bepflanzung ist die Kombination aus den nachweislich zur Zeit der Einrichtung des Küchengartens Ende des 18. Jh. bestellten Gemüsearten mit alten und neuen Sorten. Ergänzt wird das Angebot durch Pflanzenporträts, Führungen und Vorträge. Saat und kleine Pflanzen werden zum privaten Gebrauch gegen Spende abgegeben.“

Also nichts wie ab in den Norden. Vielleicht lässt sich sogar ein Sommerurlaub an der Ostsee damit verbinden.
Die LGS beginnt am 28. April und endet am 3. Oktober 2016. www.eutin-2016.de;

*) http://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article135850690/Ellerhoop-Baeume-mit-Format-fuer-die-Landesgartenschau.html

Regionalgruppen: