Samen-Fest - 5. Bengeler Saatgutbörse

VEN-Termin: 
Ja
Zeitraum: 
Sonntag, 4. März 2018 - 14:00 to 18:00
Adresse: 
Birkenweg
54538 Bengel
Deutschland
Veranstaltungsort: 
Sporthalle Bengel

Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Obst- und Gartenbauverein Bengel e.V. das große Samen-Fest für die gesamte Region Mittelmosel-Eifel-Hunsrück.

Am Sonntag, 04. März wird die Turnhalle Bengel zwischen 14 und 18 Uhr zum (H)Ort der Vielfalt - der Verein "Freie Saaten e.V." aus der Pfalz, der sich wie wir im Dachverband "Kulturpfalnzen- dun Nutztiervielfalt" engagiert  und die regionalen Saatguthändler Friedmunt Sonnemann von der Königsfarm in Longkamp (Dreschflegel) sowie Sabine Lütt und Matthias Kunz von der Regenbogenschmiede Morbach-Hunolstein bieten Saatgut samenfester Sorten zum Kauf an.

Unsere regionale Saatgutsammlung, eine gemeinnützige Sammlung regional vermehrten Saatgutes traditioneller und beliebter Hausgartensorten (Zier- und Nutzpflanzen) stellt sich vor. Jede*r, der eine Patenschaft für eine oder mehrere Sorten in unserem Vermehrungsprojekt "Solidarische Saat" übernimmt und sich am Erhalt der Sorte durch die Produktion von Saatgut für die Sammlung beteiligt, kann kostenlos auf die Samen in der Sammlung zugreifen!

Ein großer Tauschtisch lädt dazu ein, mit anderen Gärtner*innen Wissen, Erfahrungen und Saatgut zu tauschen.

Neu dabei ist dieses Jahr auch ein Stand unseres mit dem Verein Demeterhof Breit e.V. gemeinsam gegründeten Projektes, dem Vielfalts-Sortengarten Wittlich, der 2017 auf dem Demeterhof Breit in Wittlich entstanden ist. Dort bauen wir regionale und selten gewordene sowie besondere Nutzpflanzen an, von der Bengeler Zuckererbse Simon über die weiße Bete "Weiße Rübe aus Istanbul", die Freilandfleischtomate "Sputnik und die Speisechrysantheme"Shungi Ku" bis zur Stangenbohne "Ahrtaler Köksje".

Wir bieten Saatgut aus eigenem Nachbau gegen Spende an und infromieren über die Möglichkeiten, im Vielfalts-Sortengarten mitzumachen.

Vorträge, Info- und Büchertische sowie weitere Stände von regionalen Anbietern besonderer Produkte (Leckeres und Gesundes aus Kräutern, Schmuck aus Holz & Samen, Honig & weitere Imkerprodukte etc.) ergänzen das Programm. Es gibt bio-fairen Kaffee, Tee & hausgemachte Kuchen.

Eintritt frei! Bengel ist mit den Regionalzügen (RB), die zwischen Koblenz und Trier verkehren erreichbar (Bahnhof "Bengel", dann noch 10 Minuten Fußweg durch den Ort).

 
Kontakt: 
Obst- und Gartenbauverein Bengel e.V., Annette Fehrholz, Tel. 06532-9559379, ogvbengel@gmail.com
Regionalgruppe: Mittelmosel